Newsletter 04 31 · 2 39 39 24 mehrlis@frsh.de

Frisch aus dem Druck gekommen ist die Broschüre Interkulturelle Öffnung der betrieblichen Ausbildung, eine Gemeinschaftspublikation zweier Projekte zu interkultureller Öffnung.

Es ist auch eine netzwerkübergreifende Zusammenarbeit: Das Projekt Interkulturelle Öffnung des Netzwerks Mehr Land in Sicht! – Arbeit für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein in Trägerschaft des Diakonischen Werks Hamburg-West/Südholstein und das Projekt Perspektive Vielfalt SH des IQ Netzwerks in Trägerschaft von Arbeit und Leben Schleswig-Holstein sind anhand von Interviews mit Unternehmen verschiedener Größe und Bereiche der Frage nachgegangen, wie die Integration von Geflüchteten und Migrant*innen in eine Ausbildung gelingen kann.

Bieten die Unternehmen ihren Auszubildenden individuelle Unterstützung an? Wie wird Fachsprache gefördert oder ein kultursensibler Umgang eingeführt und gesichert? Viele Fragen – viele Antworten. Die Broschüre soll informieren und Unterstützungsstrukturen aufzeigen. Nach jedem der sieben Interviews stehen Reflexionsfragen, die in den eigenen Arbeitszusammenhang transferiert werden können.

Die Broschüre ist kostenfrei beim Projekt Interkulturelle Öffnung erhältlich. Bitte senden Sie uns Ihre Bestellung an: interkulturelle.arbeit@diakonie-hhsh.de

Broschüre als PDF Download

Unternehmen und berufliche Schulen können zudem bei Interesse an maßgeschneiderten Fortbildungen oder Coachings zur interkulturellen Öffnung gerne direkt das Projekt Interkulturelle Öffnung kontaktieren. Das Projekt ist landesweit tätig und bietet kostenfreie, durch öffentliche Fördermittel finanzierte Fortbildungen an.

Weitere Informationen und Kontaktdaten zum Fortbildungsangebot finden Sie hier!