04 31 · 2 39 39 24 mehrlis@frsh.de

Aus der Presse

Deutscher Arbeitsmarkt auf außereuropäische Zuwanderung angewiesen

„Der demographische Wandel schlägt immer stärker durch. Die Zahl der Arbeitskräfte nimmt ab und aus den europäischen Nachbarländern kommen absehbar weniger Menschen nach Deutschland. Eine Studie in unserem Auftrag hat berechnet, wie viel Zuwanderung aus Drittstaaten der deutsche Arbeitsmarkt braucht.“

Hier geht es zu dem Artikel der Studie.

Kooperation zwischen dem Teilprojekt Be In und den Stadtwerken Kiel

Das Teilprojekt Be In, getragen von der ZBBS e.V. in Kiel, arbeitet eng mit den Stadtwerken Kiel zusammen und vermittelt dort erfolgreich Geflüchtete in Praktikum, Ausbildung und Arbeit.

Bericht 1
Bericht 2
Bericht 3